Hundebesuche in:

 

Kindergärten:

Ziele:
- keine Angst vorm großen Hund - positive Einstellung gegenüber dem Hund als Lebewesen
- langsames Heranführen an den Hund - einfühlen in den Hund
- Vermittlung der Grundsätze der Kommunikation zwischen Mensch und Hund

- Erklären, Erproben und Üben der Umgangsregeln / Verhaltensweisen bezüglich fremder Hunde
- kleine Spiele mit dem Hund - Zutrauen zum Besuchshund

Die Kinder sollen eventuell vorhandene Ängste oder Misstrauen gegenüber Hunden abbauen und gleichzeitig das richtige Verhalten und den Respekt gegenüber fremden Hunden lerernen.

 

Schulen:

Ziele:

- Erlernen der Umgangsregeln und Verhaltensweisen gegenüber Hunden
- Erkennen der Körpersprache von Hunden
- Vermitteln von Informationen bezüglich des Hundes (Lebewesen Hund und seine Entwicklung, Körper des Hundes, Sinne des Hundes, Fähigkeiten des Hunde, Einsatzmöglichkeiten von Hunden)
- Vermittlung von Informationen über die artgerechte Haltung von Hunden

Den Kindern soll das Lebewesen Hund als Ganzes näher gebracht werden und sie sollen die Umgangsregeln bezüglich fremder und eigener Hunde genau kennen und anwenden können.


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld